Tafelmobil

Sie erhalten Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld II?
Sie haben nur eine kleine Rente?
Sie erhalten Bafög?
Sie müssen mit wenig Geld auskommen?


Die fahrbare Tafel bietet Menschen mit geringem Einkommen die Möglichkeit, Lebensmittel zu deutlich verringerten Preisen einzukaufen.


Das Tafelmobil kommt immer Mittwochs


... und hält an folgenden Stellen:


Auenstein 11.00 -11.40 Uhr Parkplatz"Boxenstopp", Hauptstraße 47
Beilstein 12:00 - 12:45 Uhr beim Feuerwehrhaus, Bahnhofstraße
Oberstenfeld 13:15 - 14:00 Uhr Jugendhaus (DRK), Lembacher Straße
Großbottwar 14:30 - 15:15 Uhr Wunnensteinhalle, Eingangsbereich

Immer mittwochs – jeweils ca. 45 Min. Verkaufszeit


Voraussetzung zum Einkauf ist ein Berechtigungsausweis den Sie von einer anderen Tafel erhalten haben oder der nach einer Bedürftigkeitsprüfung von uns ausgestellt wird.


Zur Bedürftigkeitsberechnung benötigen Sie:


einen gültigen Einkommensnachweis
(Sozialhilfe-, Renten-, BAföG- ALG I oder II-Bescheid, Verdienstbescheinigungen)
ein aktuelles Passfoto
Einen Personalausweis oder Reisepass

Ihre Unterlagen können abgegeben werden:


am Tafelmobil in Beilstein, Großbottwar und Oberstenfeld
in der Diakonischen Bezirksstelle Marbach Schillerstraße 6, 71672 Marbach
in der Außensprechstunde in Beilstein Rathaus (Sitzungssaal), dienstags von 8:30 – 9:30 Uhr

Dieses Projekt wird in Kooperation mit dem Distriktsdiakonat Nord des Kirchenbezirks Marbach und der Kreisdiakonie Heilbronn durchgeführt.


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken